Bilder: Herbert Voit

Jedes Jahr am Wochenende vor dem ersten Advent verwandelt sich der Bereich rund um das barocke Schloss Oberschwappach in einen weihnachtlichen Marktort und Besucher aus Nah und Fern lassen sich von dem einmaligen Flair verzaubern. Auch dieses Jahr organisierten die Musikerinnen und Musiker der Blaskappelle ihren traditionellen Weihnachtsmarkt. Nach dem verregneten Samstagvormittag blieb der Himmel pünktlich zum Marktbeginn trocken und einem erfolgreichen Marktwochenende stand nichts mehr im Wege.

Ausgewählte Aussteller erwarteten die Gäste mit Geschenkideen, heim- und handwerklichen Unikaten und adventlichen Leckereien und in der „himmlischen Kaffeestube“ gab es selbstgebackenem Kuchen und Torten. Vor der herrlichen Fassade des barocken Schlosses lauschten die Besucher den weihnachtlichen Klängen des vereinseigenen Jugend- und Nachwuchsorchesters und der Blaskapellen aus Westheim und Zeil.

Besonders wenn es dunkel wurde, konnte man die adventliche Stimmung herrlich genießen und bei einer Tasse Winzerglühwein die „stade Zeit“ gemütlich einläuten. 

 

 

zurück